Bergsommer am Goishorn 

Zahnrad-Diesellok 62 verlässt mit zwei Wagen den Bahnhof Gächlisalp
 

Herzlich willkommen in der Modellbahn Grenzwelt!

 
Badebetrieb am Fliedersee, gleich hinter dem Schweizer Zoll
 

Modellbahn klein, aber fein

 

Dies ist das Ziel der H0-Modellbahn-Anlage Grenzwelt. Auf wenigen Quadratmetern spielt sich hier das pralle Sommerleben im August 1970 ab. Der Massstab 1:87 bietet Platz für Berge wie das Goishorn, für Dörfer wie Eidelhausen oder das Badeparadies Fliedersee. Auf dem Birkmühlenhof werden Pferde verwöhnt und in Goisenheim die Menschen. 

Die Grenzwelt verbindet zwei Kulturen: Die der Schweiz mit der Deutschlands. In Goisenheim treffen die Eisenbahnnetze aufeinander. So steigen die Zugreisenden aus der städtischen S-Bahn direkt um in die Zahnradbahn zur Gächlisalp. Von dort ist es nur ein Fussweg von drei Minuten zur Goishornbahn, einer Seilbahn mit gelben, roten und blauen Kabinen. Dort, wo die Grenzwelt die Wolken berührt.

 
MAN-Schienenbus verlässt Eidelhausen

Die Grenzwelt in bewegten Bildern:

Grenzwelt, der erste Film: 

 

Grenzwelt, der zweite Film: Nur Originalgeräusche, bei Tag, Nacht und mit Musik aus der Goisenbar: